Bild eines Spieles für Kinder ab 6 Jahre

Spiele für Kinder 6-9 Jahre

Spielen ist für Kinder wichtig – ganz gleich, wie alt sie sind. Während es in den ersten Lebensmonaten und Lebensjahren mehr ein „Entdecken“ als ein Spielen ist, wandelt sich dies im Laufe der Zeit. Kinder ab 6 Jahren sehen das Spielen als Herausforderung, ein gewisses Kräftemessen mit dem „Gegner“ und sind beim Spielen schon recht geduldig. Spiele für Kinder ab 6 dauern manchmal schon etwas länger, was manche Kinder anfangs noch lernen müssen – still sitzen, warten, bis man dran kommt und das Ende des Spieles abzuwarten. Doch das gehört eben zum Lernprozess und größer-werden dazu.

Spiele für Kinder ab 6 Jahren

  • Kartenspiele
  • Brettspiele
  • Würfelspiele
  • Denkspiele und logische Spiele
  • Geschicklichkeitsspiele
Dies ist ein grober Überblick über die Spiele für das Alter von 6 Jahren aufwärts. Spiele, die du kaufen kannst, haben in der Regel einen pädagogischen Hintergrund, sollen das Lernen der Kinder fördern und das Kind fordern.

Familienspiele ab 6 Jahren

Gemeinsames Spielen mit der Familie ist für die Entwicklung deines Kindes ein wichtiger Aspekt. Das gemeinsame Spiel stärkt das Vertrauen, fördert die Konzentration und sorgt für tolle Stunden. Eine tolle Spiele-Idee ist „Das Spiel des Lebens Junior“ von Hasbro. Dabei geht die Reise durch den Abenteuerpark, der voller Attraktionen steckt. Mitmachen, Aufgaben von Aktionskarten lösen und dabei Sterne sammeln. Gewonnen hat der, der als erstes 10 dieser Sternlein im Park gesammelt hat. Ist der Nachwuchs dann etwas älter, wird das Junior durch das Spiel des Lebens – empfohlen ab 8 Jahren – ersetzt.

Brettspiele

Spannung, gute Stimmung und Spaß – das versprechen die Brettspiele für Kinder ab 6 und für deren Mitspieler. Ein gemeinsamer Spielenachmittag ist gerade bei Regenwetter eine wundervolle Idee, gemeinsam die Zeit zu verbringen. Das Angebot an Brettspielen ist natürlich groß, wobei das Spiel „Die Siedler von Catan Junior“ von Kosmos ins Auge sticht. Gespielt wird etwa eine Stunde, wobei es darum geht, Inseln zu besiedeln und dabei nicht die Geisterpiraten aus den Augen zu verlieren, die ihr Unwesen vor den Inseln treiben. Ein spannendes Spiel, das bisher nur den Großen vergönnt war, nun als die Junior-Version.

Erstes Rechnen und Lesen

Mit 6 Jahren beginnt sozusagen „der Ernst des Lebens“ – die Grundschule. Die Kinder müssen still sitzen bleiben, sich konzentrieren und die ersten Grundschritte in Sachen Lesen und Schreiben erlernen. Zum Vertiefen des Gelernten eignet sich die miniLÜK-Serie hervorragend. Es müssen zwölf Aufgaben gelöst werden, bei denen die Aufgabenplättchen an die entsprechende Stelle gelegt werden. Diverse Übungshefte versprechen einen spielerischen Lerneffekt.

Spiele zu Wasser und zu Lande…

Bewegung ist für Kinder und auch Erwachsene wichtig. Spielerisch bewegen – hervorragend zur Entwicklung deines Kindes. Wenn es draußen warm ist, gibt es für die Kinder kaum etwas Schöneres, als im Wasser zu plantschen. Ein Pool im eigenen Garten wäre da wohl als das Highlight zu nennen – doch nicht immer möglich und machbar. Eine Alternative ist ein etwas größeres Planschbecken, in dem auch 6-Jährige ihren Spaß haben werden.

Wikingerschach – ein tolles Spiel für jung und alt. Mit Geschicklichkeit und Kombinationsgeist wird hier über den Gewinner entschieden. Bevor es dem König, der in der Mitte des Spielfeldes steht, an den Kragen geht, müssen die Knechte des Gegners umgeworfen werden.

Ob für drinnen oder draußen, die Spielzeugangebote für 6-Jährige und älter sind enorm. Für jede Altersstufe finden sich tolle Spiele, die nicht nur den Kindern gefallen und ihnen Spannung und Spaß bescheren.

Auf papa.de findest du ein Elternmagazin aus der Sichtweise von Vätern/Papas geschrieben. Werde Teil unserer großen Community und erlebe die Faszination des Elternseins aus dem Blickwinkel eines Papas.