Milchmaus Bild, Multikulti Bildband

Milchmaus – Multikulti Bildwörterbuch

In unserem Job als Redakteure für ein Elternmagazin aus Sichtweise von Papas lernt man natürlich auch viele Papas kennen. Manchmal sogar so besondere wie Lukasz Gozdzik vom Milchmaus Verlag.

Ein Buch – Vier Sprachen

Bücher für Kinder sind essenziell für deren Entwicklung. Was ist aber mit den vielen Kindern, die mehrsprachig aufwachsen. Bisher mussten sich Eltern immer entscheiden. Lukasz wollte genau das ändern. Wieso nicht ein Buch in mehreren Sprachen, so dass die Kinder diese gleichzeitig lernen und verstehen können?

Da es auf dem Markt nichts gab hat Lukasz angefangen, selber etwas umzusetzen. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe für fast jede Sprache der Welt und viele, viele liebevolle Grafiken mit tollen Inhalten.

Personalisiertes Kinderbuch in bis zu vier Sprachen

Bild Multikulti Bildwörterbuch

Foto aus dem Buch Multikulti Bildwörterbuch

Für die Kleinen gibt es das Multikulti Bildwörterbuch. Hier werden Gegenstände, Orte, Gefühle und der Mensch anhand von Illustrationen in bis zu vier Sprachen erklärt. Dies führt nicht nur dazu, dass die Kleinen die Begrifflichkeiten in der Muttersprache lernen, sondern auch in ggf. der Landessprache und einer weiteren.  Natürlich kann man ein Buch auch in „nur“ zwei oder drei Sprachen bestellen.

Egal ob Vorlesen oder selber lesen: Die Kinder prägen sich die Buchstaben ein und verknüpfen sie mit dem Gesehenen.

Umfangreicher Teil 2 für Fortgeschrittene

Multikulti Bildwörterbuch 2

Fotos aus dem Buch Multikulti Bildwörterbuch 2

Im zweiten Teil der Reihe finden sich weitere Themengebiete und längere, zusammenhängende Texte. Hier wird schon auf einem gehobenen Wissensstand gelerntes verinnerlicht und neues beigebracht.

Anders als beim extra Lernen einer Fremdsprache wird hier die Sprache aus der Familie genommen. Die Bücher richten sich gezielt an mehrsprachig aufwachsende Kinder. Natürlich können auch Eltern ihren Kindern so spielerisch weitere Fremdsprachen wie z.B. englisch, französisch, spanisch oder russisch schmackhaft machen.

Kinder und die sprachliche Entwicklung

Wenn Eltern die Sprache des Landes, in dem sie leben, nicht sprechen, haben die Kinder es meistens schwer, sich zu integrieren. Lukasz kennt die verschiedensten sprachlichen Problemen von Kindern und auch deren Eltern. Er wollte ein Werk schaffen, welches Kindern und Eltern eine Möglichkeit gibt, sich Stück für Stück an eine Sprache heranzuwagen. Denn er gibt zu, dass auch Eltern mit seinen Büchern lernen.

Wer mehr über Lukasz und seine Bücher lesen möchte, sollte einmal milchmaus.com besuchen.

 

Auf papa.de findest du ein Elternmagazin aus der Sichtweise von Vätern/Papas geschrieben. Werde Teil unserer großen Community und erlebe die Faszination des Elternseins aus dem Blickwinkel eines Papas.