Bild mehrere Drachen beim drachenfliegen

Lenkdrachen & Lenkmatten: Drachenstarker Flugspaß

Drachen steigen lassen hat etwas Magisches. Mädchen, vor allem aber Jungs, sind fasziniert davon, wenn an langer Schnur der bunte Drachen in den Himmel emporsteigt, seine Kreise zieht und hinter dem Lenkdrachen farbige Streifen im Wind tanzen und flattern. Da kommen nicht nur Kids ins Schwärmen, sondern auch dir geht bei dem Gedanken das Herz auf, gemeinsam mit deinem Kind einen Drachen steigen zu lassen und die Thermik für spannende Flugmanöver auszunutzen.

Flugdrachen sind nicht nur ein genialer Freizeitspaß für jüngere Kinder, sondern größere Kids und Teenies sind genauso begeistert, wenn sie mit einem passenden Lenkdrachen auf´s Feld ausrücken und der Herbstwind für jede Menge Flugspaß sorgt. Bevor du auf die Schnelle einen bunten Drachen besorgst, haben wir viele Tipps und Infos für dich, die von kleinem Drachen für Kindergartenkinder bis hin zu gigantischen Mattendrachen mit großer Spannweite für ultraschnelle Drachenflüge reichen. Also, lies schnell unseren Ratgeber, suche einen tollen Drachen aus und los geht´s.

Drachen selbst basteln oder fertigen Lenkdrachen kaufen?

Die Kleinen wollen lieber Drachen selber bauen

Damit ihr im Herbst zum Drachensteigen auf´s Feld gehen könnt, braucht ihr natürlich ein Flugobjekt. Entweder lasst ihr einen selbstgebastelten Papierdrachen steigen oder ihr lasst einen gekauften Lenkdrachen in die Lüfte steigen. Ob du mit deinem Kind einen Drachen selbst baust oder lieber einen coolen Lenkdrachen kaufst, hängt davon ab,

  • wie viel Zeit dir nach der Arbeit bleibt.
  • was Sohn oder Tochter lieber mag.
  • ob du Basteltalent und Lust auf´s Basteln hast.
  • welche Art von Drachen ihr steigen lassen wollt.
Unsere Empfehlung: Für kleinere Kinder ist das gemeinsame Basteln eine spannende Sache, zumal ihr den Papierdrachen selbst so gestalten könnt, wie ihr das mögt. Entweder bastelt ihr einen Flugdrachen in Schmetterling-Form für deine Tochter oder einen richtig coolen Flieger mit starken Farben für deinen Sohn.

Jedenfalls braucht ihr leichte Materialien, damit der selbstgebastelte Drache überhaupt abheben kann. Im Internet findest du zahlreiche Baupläne, wenn du unter „Drachen selber bauen“ googelst. Hier findest du weitere handwerkliche Bastelideen.

Große Kids stehen auf coole Lenkdrachen

Größere Kids und Teenager haben oft keine Lust mehr auf Bastelei, sondern wollen einen Lenkdrachen, der höher, schneller und weiter fliegt, als jeder kleine Papierdrachen. Dann ist ein Power-Lenkdrache mit großer Spannweite absolut perfekt, denn die haben es wirklich in sich. Doch nun der Reihe nach – von kleinem Papierdrachen bis hin zu ultrakrassen Kite-Lenkdrachen, die Spitzengeschwindigkeiten erreichen.

[asa2]B01LZH6K9H[/asa2]

Junior-Drachen als Bausatz

Kinderleicht basteln mit Drachen Bausatz

Bevor ihr zum Drachensteigen losgehen könnt, braucht ihr einen flugfähigen Drachen. Wahrscheinlich geht es dir so, wie vielen Vätern: In deiner Kindheit hast du unzählige Papierdrachen gebaut, doch so recht fliegen wollte keiner. Beim Drachenbau müssen Materialien, Formen und Verarbeitung stimmen – und das ist gar nicht so leicht zu erreichen.

Trotzdem solltest du es zumindest ein Mal mit deinem Kind versuchen, die Gesetze der Schwerkraft zu überwinden und einen selbstgebauten Drachen in die Luft zu bekommen. Vielleicht gelingt es euch, wenn ihr zusammen einen Bausatz besorgt, um euch beim Drachenbau zu probieren. Zumindest für kleinere Kids im Alter von 3 bis etwa 6 Jahre ist so ein Drachenbausatz echt klasse, denn das Kind kann dem Papierdrachen ein eigenes Design verpassen.

[asa2]B003ID3UOE[/asa2]

Drachen basteln mit mehreren Kindern

Übrigens ist das Drachenbauen auch eine tolle Idee für den Kindergeburtstag im Herbst. Zwischen Topfschlagen, Kuchen und Kakao kannst du gemeinsam mit dem Geburtstagskind und den kleinen Gästen bunte Drachen basteln, um sie anschließend auf einer großen Wiese in die Luft steigen zu lassen. Damit punktest du bei jeder Kinderparty und sorgst dafür, dass nicht nur das Geburtstagskind, sondern auch die Geburtstagsgäste ein unvergessliches Erlebnis haben.

[asa2]B01GFN6D8S[/asa2]

Lenkdrache kaufen – darauf kommt es an

Zum Ausprobieren günstiges Einstiegsmodell auswählen

Falls ihr zum ersten Mal einen Drachen fliegen lassen wollt und ihr euch für die gekaufte Variante entscheidet, ist ein günstiges Einsteigermodell völlig in Ordnung. So kannst du ausprobieren, ob sich dein Kind wirklich für´s Drachenfliegen begeistern lässt. Günstige Lenkdrachen sind in einem Preisbereich von ca. 10 bis 60 Euro erhältlich. Selbst, wenn du zwei oder drei Kinder hast, kannst du für jedes Kind einen eigenen kleinen Drachen besorgen. Willst du online einen Drachen bestellen, solltest du bei der Produktbeschreibung immer auf die Größe des Flugdrachens achten. Je größer das Fluggerät ist, desto mehr Spaß kommt auf.

[asa2]B000KFSEFI[/asa2]

Große Spannweite für maximalen Kite Fun

Das Gestänge sollte aus leichtem Fiberglasrohr gefertigt sein, die Spannweite sollte möglichst groß ausfallen; das Windfenster ebenfalls. Einige Händler geben bei der Produktbeschreibung eine Altersempfehlung an und weisen darauf hin, für welche Geschwindigkeit der Lenkdrache ausgelegt ist. Bedenke, dass mit zunehmender Spannweite es immer anspruchsvoller wird, den Lenkdrachen gut an der Schnur zu führen. Insbesondere bei großen Flugdrachen braucht man eine gewisse Körperkraft, um den Lenkdrachen zu beherrschen. Die Drachengröße muss also immer zum Alter und Gewicht des Kindes passen, damit das Kind nicht weggeweht wird oder starker Wind ihm den Drachen aus den Händen reißt.

Mattendrachen – Extrem genialer Flugspaß für größere Kinder

Für Kids ab etwa 14 Jahre sind Lenkmatten mit großer Spannweite interessant und eine beliebte Alternative zum klassischen Deltadrachen. Die großen Zweileiner verlangen euch schon etwas mehr Fluggeschick ab, um damit spektakuläre Flugmanöver zu absolvieren. Auch, wenn die Lenkmatten erst einmal ziemlich unspektakulär aussehen, solltest du die großen Lenkdrachen nicht unterschätzen. Die Lenkmatten sind aus ultraleichtem Material hergestellt und kommen mit deutlich weniger Gestänge aus, haben dennoch beste Flugeigenschaften. Abhängig von Größe und Windstärke steigen die Mattendrachen auf 25 bis 30 Meter auf und erreichen eine Fluggeschwindigkeit bis zu 49 km/h und mehr.

[asa2]B00IHH06IY[/asa2]

Drachen lenken und maximalen Flugspaß erleben

Gerade bei den Lenkmatten gibt es richtig viel zu tun und der Freizeitspaß ist extrem hoch. Entweder sind sie als Zweileiner konzipiert oder als Vierleiner. Durch das Ziehen an den Leinen wird die Matte gesteuert und so kannst du mit deinem (größeren) Kind das Flugverhalten in jede gewünschte Richtung beeinflussen.

Flugmatten mit kleinerer Spannweite

Ist dein Kind noch jünger, gibt es eigens kleinere Flugmatten mit geringerer Spannweite auch für Kids ab 8 oder 10 Jahre. Die kleineren Matten lassen sich auch von jüngeren Kindern gut lenken und bringen ebenfalls ordentlich Geschwindigkeit zustande.

HQ Powerkites Lenkdrachen – die Königsklasse

Drachen steigen lassen ist nicht nur eine spielerische Freizeitbeschäftigung, sondern auch eine sportliche Aktivität. Große HQ Powerkites Lenkdrachen lassen euch sogar abheben. Wenn ihr also bezüglich der Drachenfliegerei auf den Geschmack kommt, kann daraus für Papa und Sohn oder Papa und Tochter ein Hobby für die Zukunft werden. Doch bevor es soweit ist, dass ihr zusammen mit einem Powerkite Lenkdrachen vom Boden abhebt, solltet ihr erst einmal reichlich Drachenflug-Erfahrung und Eindrücke von der Windkraft sammeln.

[asa2]B01GFX0ASM[/asa2]

Die passende Schnur für den Lenkdrachen

Ganz egal, für welchen Drachen du dich entscheidest, musst du immer die passende Schnur wählen. Die Schnurstärke wird z. B. mit dem Wert 150 kp angegeben. Achte immer auf die tatsächlich benötigte Schnürstärke, damit der Drachen nicht abgerissen wird oder die Schnur zu schwer ist und die Flugeigenschaften negativ beeinflusst.

Ein Seil, das zu schwer ist, hängt durch und verhindert, dass der Drache präzise gelenkt werden kann. Bei den meisten Lenkdrachen ist die passende Drachenschnur ohnehin dabei, so dass du bei Ankunft deiner drachenstarken Bestellung einen flugbereiten Drachen erhälst. Dann fehlen nur noch wenige Handgriffe und schon kann das Drachensteigen losgehen.

Drauf musst du beim Drachenfliegen achten

Bevor ihr die Drachenleine ausrollt und den Drachen steigen lasst, braucht ihr einen geeigneten Platz, an dem ihr euren Lenkdrachen in die Lüfte steigen lassen könnt. Perfekt ist eine große Wiese oder ein Feld, wo es weder eine vielbefahrene Straße noch Strommasten und Bäume in der Nähe gibt.

Hochspannungsleitungen und Bäume stören jeden Drachenflug. Hochspannungsleitungen sind lebensgefährlich. Von Bäumen geht an sich keine Gefahr aus, doch landet der Lenkdrache im Baum, sind Tränen vorprogrammiert.

Toll ist es deshalb, wenn du bereits vor dem ersten Drachenflug eine geeignete Location ausfindig machen konntest, wo ihr genug Platz und keine Hindernisse habt. Denn nichts ist schlimmer für ein Kind, als einen Drachen zu besitzen, aber ihn gar nicht richtig fliegen lassen zu können.

Auf papa.de findest du ein Elternmagazin aus der Sichtweise von Vätern/Papas geschrieben. Werde Teil unserer großen Community und erlebe die Faszination des Elternseins aus dem Blickwinkel eines Papas.