papa.online Presse

Am 14.9.2016 geht das Vätermagazin papa.online an den Start und schon nach wenigen Wochen genießt das Magazin eine beachtliches Medienecho. Die Presse wird auf das Vätermagazin aufmerksam, das nach der Namensänderung seit dem 01.02.2017 über die Domain papa.de erreichbar ist. Die Reichweite des Magazins ist ebenso außergewöhnlich, wie das Format des Magazins selbst. Väter schreiben für Väter und bringen das Thema Familie in die Männerwelt. Innerhalb kürzester Zeit hat papa.de alleine auf Facebook über 100.000 Follower und die Website generiert bereits über 100.000 Besucher mit über 250.000 Seitenaufrufen monatlich.

Presse-Hinweise

Medienvertretern ist es gestattet, das papa.de Logo für Pressezwecke zu verwenden. Hier finden Sie das Logo für den Download. Alle Pressemeldungen rund um das Papa-Magazin finden Sie auf presseportal.de.

Kontaktdaten:

imwebsein GmbH
vertreten durch den Geschäftsführer Michael Schöttler
Berliner Str. 119
16515 Oranienburg
Telefon: +49 3301 5734517
Fax : 03304 24729079
E-Mail:[email protected]

Medienecho

Michael Schöttler, Geschäftsführer der imwebsein GmbH, ist der Papa hinter papa.de und Ansprechpartner für Presseanfragen. Als Chefredakteur von papa.de genießt Michael Schöttler zunehmend mediale Aufmerksamkeit.

Sächsische Zeitung SZ (13.02.2017)
Wenn Männer schwanger sind

Die Sächsische Zeitung berichtet über papa.de Chefredakteur Michael Schöttler und wollte mehr wissen über das Vätermagazin.

Da hat man plötzlich so ein kleines Wesen im Arm und ist gerührt und begeistert, aber völlig unsicher. So war der Entschluss geboren, eine Plattform aufzubauen, die vom Papa bis zum Großvater alle anspricht, eine Bedienungsanleitung für Männer sozusagen.

FreiePresse (13.02.2017)
Wenn Männer schwanger sind

Ist ein Baby unterwegs, ist nicht nur die Frau schwanger, sondern auch der Papa. Darüber berichtet die FreiePresse und hat papa.de Chefredakteur Michael Schöttler interviewt.

Sogar zur Geburtsvorbereitung gehen viele Väter mit. Das wurde früher belächelt, jetzt nicht mehr. Männer sind eben auch mit schwanger. Nicht ohne Folgen: Ich habe nach meiner Schwangerschaft zehn Kilogramm mehr auf den Rippen.

MAZ Märkische Allgemeine Zeitung (06.01.2017)
Das ist Deutschlands erfolgreichster Papa-Blogger

Die Märkische Allgemeine Zeitung berichtete online und als Printmedium über Chefredakteur Michael Schöttler und papa.de. Deutschlands erfolgreichstes Papa-Magazin erschien auf dem Titelblatt und im Mittelteil der MAZ.

Michael Schöttler aus Oranienburg wollte sich nicht länger hilflos fühlen – als Papa. Also gründete er eine eigene Internetseite, die Vätern mit Ratschlägen zur Seite steht, unkompliziert und ohne Gefühlsduselei. Im Monat besuchen sie 100 000 Menschen. Damit ist sie die erfolgreichste Väter-Seite Deutschlands.

rbb Fernsehen BRANDENBURG AKTUELL (02.01.2017)
Vom Polizist zum Blogger

Die Bloggerwelt ist mehrheitlich in der Hand der Frauen. Beim Thema Kind und Erziehung gilt das ganz besonders. Michael Schöttler ist die Ausnahme von der Regel: Sein Papa-Blog hat über 100.000 Follower. In einem früheren Leben war er Bereitschaftspolizist und hat seine Familie kaum gesehen – jetzt steht sie im Fokus seines Berufslebens.

Spiegel.de
Neue Männerzeitschriften: Null Vulven gefunden

Und als Ergänzung ist gerade Papa.online an den Start gegangen, das „Onlinemagazin für Papas“, inklusive Namensfinder (erste Vorschläge: Ingo, Kasimir, Yoda), Fruchtbarkeits- und Unterhaltsrechner.

Interview auf MDR Jump Radio
papa.online gibt Rat: Portal für Superpapas

Für werdende Mütter gibt es viele Ratgeber. Aber was ist mit den Papas? Um die kümmert sich das Portal papa.online mit Inhalten, die genau auf Väter zugeschnitten sind.

Men´sHealth
Papablogs: Die besten Blogs für Väter im Netz

Übersichtlich und benutzerfreundlich: Eine Einteilung nach Altersklassen, vom Säugling bis zum Teeny. Mit rund 115.000 Fans ist papa.online übrigens die größte Seite für Väter bei Facebook mit täglich neuen Posts.