Valentinstag mit Kindern

Valentinstag mit Kindern

In jedem Jahr ist am 14.02. Valentinstag. Auch als Tag der Liebenden bezeichnet, gibt es zahlreiche Bräuche und Traditionen, wie Verliebte ihre Liebesbeziehung an diesem Tag feiern. Eine romantische Reise, ein wunderschöner Blumenstrauß oder ein feines Candle-Light-Dinner sind perfekt. Doch wie feiern Eltern, Trennungsväter und alleinerziehende Väter den Valentinstag mit Kindern?

Kitsch & Kommerz oder ein schöner Familientag

Fast rund um den Globus wird er gefeiert, der Tag der Liebenden, obwohl unzählige Menschen den damit verbundenen Kitsch und Kommerz regelrecht hassen. Aber es gibt sie, die Menschen, die pünktlich nach Kalender von romantischen Gefühlen regelrecht übermannt werden und sich auf  die Suche nach dem romantischsten Geschenk zum Valentinstag schlechthin machen. Ob du den Valentinstag magst oder nicht, bleibt vollkommen dir überlassen. Aber eins ist sicher: Ganz entkommt kein Papa diesem romantischen Superevent, weil auch Kinder am Valentinstag ihre Liebsten mit einer kleinen Überraschung beschenken. Da es nur wenig Aussicht auf Erfolg verspricht, ist Wehren sinnlos. Mach lieber einen schönen Familientag draus, von dem ihr alle etwas habt. papa.de hat für dich ein paar nützliche Ratschläge, wie du den Valentinstag mit Kindern gut über die Bühne bekommst.

Wie feiern Trennungsväter oder alleinerziehende Papas Valentinstag?

Bevor wir zu den Tipps kommen: Den Valentinstag mit Kindern kannst du auch dann feiern, wenn du alleinerziehender Papa bist – manchmal gelingt dies sogar Trennungsvätern, bei ihnen allerdings leider nur dann, wenn sie Umgänge mit dem Kind haben.

Valentinstag als Alleinerziehender

Viel einfacher haben es alleinerziehende Väter, da sie ja sowieso ihre Kids bei sich haben. Diese Papas können sich einfach einen schönen Tag mit dem Kind bzw. mit den Kindern machen. Bastelt oder werkelt mit euren Jungs und Mädchen, verbringt den Valentinstag mit den Kids im Indoorspielplatz oder unternehmt etwas anderes, was euch richtig gut gefällt. Tierpark, Cartbahn, Trampolin-Halle, Drohne fliegen lassen, Pizza essen oder ab ins Fast-Food-Restaurant – das darf auch mal sein und macht den meisten Kids sowieso Freude. Vergesst aber nicht, ein paar kleine Überraschungen für die Damenwelt vorzubereiten. Die Omas freuen sich garantiert über ein kleines Valentinstags-Geschenk und auf jeden Fall solltest du darüber nachdenken, ob ihr zusammen etwas für die Kindesmutter plant. Auch, wenn es euch als Liebespaar nicht mehr gibt, hat dein Nachwuchs vielleicht doch Lust, eine Kleinigkeit für die Mama zu besorgen. Da die Liebe deines Kindes zur Mutter nichts mit eurer Trennung zu tun hat, hilf deinem Kind dabei, eine tolle Valentinsüberraschung zu arrangieren und sie pünktlich am Valentinstag zu überreichen. Selbst, wenn sich dir dabei die Fußnägel nach oben rollen – du verdienst Charma-Punkte und bekommst als alleinerziehender Papa definitiv einen Daumen nach oben!

Was machen Trennungsväter am Valentinstag?

Das hängt von der konkreten Situation ab. Ist der Kontakt mit der Mutter deiner Kinder schlecht, nervt dich der Valentinskram wahrscheinlich und du wirst alles daran setzen, den Tag so schnell wie möglich hinter dich zu bekommen. Siehst du dein Kind regelmäßig, solltest du ebenfalls mit ihm zusammen für ein kleines Geschenk sorgen, das es der Mama überreichen kann. Deine eigenen Gefühle sollten dabei keine Rolle spielen, da Töchter und Söhne solche Traditionen wie der Valentinstag nun einmal von Vätern und Müttern lernen. Es geht nicht darum, dass du der Kindesmutter den Valentin machst, sondern euer gemeinsames Kind. Du hilft deinem Nachwuchs lediglich dabei, sein Vorhaben zu realisieren.

Hast du am Valentinstag Umgang mit deinem Kind, kannst du daraus einen aktiven Familientag machen. Raus mit euch – Action! Geht ins Kino, auf die Cartbahn, zum Schlittschuh laufen oder worauf ihr sonst Bock habt.

Tipps für einen tollen Valentinstag mit Kindern

Willst du mit deiner Familie den Tag der Liebenden feiern, solltet ihr es grundsätzlich stressfrei angehen lassen, damit ihr einen schönen Familientag erlebt. Statt gekaufter Geschenke könnt ihr vieles selbst herstellen – hier einige Anregungen:

Valentins-Fotosession

Zieht euch schick an und macht tolle Familienfotos. Bei schönem Wetter könnt ihr die Fotosession nach draußen verlagern. Geht auf den Spielplatz, in den Tierpark oder fahrt zu einem anderen Ausflugsziel in eurer Gegend, das sich als Fotokulisse eignet. Zuvor könnt ihr aus rotem Pappkarton große Herzen ausschneiden, die ihr in die Fotokulisse mit einbindet. Die besten Fotos stellt ihr zu einem Fotobuch zusammen oder hängt sie in einem Bilderrahmen zuhause auf.

Herzige Puzzle von der Familie

Ihr sucht noch nach einem außergewöhnlichen Geschenk für die Mama oder die Oma? Na, nichts leichter wie das! Ihr braucht lediglich

  • ein besonders gelungenes Familienfoto
  • roten Fotokarton
  • Kleber
  • eine Schere
  • Cuttermesser
  • Plätzchen-Backform (herzförmig)
  • schneidfeste Unterlage
  • durchsichtiges Geschenkpapier
  • rotes Geschenkband
  • Streudekor Herzen

Schneidet das Foto in Herzform aus, um es auf den Fotokarton zu kleben. Diesen schneidet ihr ebenfalls herzförmig aus, jedoch lasst ihr einen etwas breiteren Rand stehen. Nun dreht ihr den beklebten Fotokarton mit der Motivseite nach unten und schneidet mit Hilfe der Backform und dem Cuttermesser herzförmige Puzzleteile aus.

Die ausgeschnitteneren Puzzleteile werden jetzt mit dem Streudekor in durchsichtiges Geschenkband verpackt. Dieses wird großzügig mit dem Geschenkband verschlossen. Schon habt ihr eine phantastische romantische Geschenkidee für den Valentinstag realisiert, die garantiert bei jeder Mama und jeder Oma gut ankommt.

Spieltag für kleinere Geschwisterkinder

Schneide aus rotem Fotokarton ganz viele Herzen aus, verteilte diese überall in der Wohnung. Anschließend darf jeder sich auf die Suche nach Herzen machen. Wer die meisten Herzen gefunden hat, darf sich pro gesammeltem Herz ein Lieblingsspiel aussuchen, dass ihr dann zusammen spielt.

Handabdruck zum Verschenken

Valentinstag ist Tag der Liebenden – es muss also keinesfalls um Konsum gehen. Für eure Lieben fertigt ein Bild mit Handabdruck an. Einfach die Handflächen mit Farbe anmalen und auf buntes Tonpapier „drucken“. Es eignen sich Wasserfarben. Die Poster sind übrigens eine schöne Geschenkidee für Muttis, Omas, Opas und Tanten.

Valentins-Plätzchen backen

Wer sagt denn, dass es nur an Weihnachten Plätzchen geben darf? Kinder lieben selbst gebackene Kekse und die schmecken natürlich auch uns Erwachsenen gut. Besorge ein paar Tage vor dem Valentinstag Backzeug und los geht´s. Backt zusammen Plätzchen ins Herzform und dekoriert sie mit rot eingefärbter weißen Schokolade, Zuckerdekor und Streuseln. Habt ihr Spaß am backen und wollt auch Opa, Oma, Patentante oder die beste Freundin deiner Tochter eine kleine Freude machen, backt ein paar Tage vor dem 14. Februar. Dann könnt ihr die liebevoll verpackten Valentins-Plätzchen verschenken.

Kleine Liebesbotschaften

Ganz egal, wer wen liebt – am Valentinstag ist der perfekte Tag, um sich das zu sagen. Noch besser: Besorge kleine rote Briefumschläge und passende Kärtchen, auf die jeder seine Liebesbotschaften schreiben oder malen kann. Wenn ihr einen leistungsstarken Staubsauger zuhause habt, kannst du auch noch roten Glitter oder herzförmiges Streugut besorgen, um damit den Inhalt der Valentins-Kärtchen zu pimpen. Natürlich dürfen die Kärtchen auch mit kleinen Valentins-Geschenken überreicht werden (z. B. Herzlutscher, Pralinen, Bonbons in Herzform). Keine Ideen für kleine Valentins-Liebesbotschaften?

Hier kommt Hilfe:

  • Weltbeste Tochter
  • Weltbester Sohn
  • Für mein zuckersüßes Mädchen
  • Ich bin stolz, dein Papa zu sein
  • Ich bin glücklich, dich zu haben
  • Bester Papa aller Zeiten
  • Tollste Mama im ganzen Universum
  • Ich lege dir mein Herz zu Füßen
  • Du bist mein ganzer Stolz
  • Romantisches Frühstück am Valentinstag

Frühstück ans Bett – das ist nett!  Feiert ihr den Valentinstag mit Kindern, könnt ihr entweder alle zusammen im Elternbett frühstücken oder am Esstisch, der dann aber mit Herzen und roten Früchten sowie Rosenblüten dekoriert werden kann. Mit Plätzchen-Ausstechern in Herzform wird jedes belegte Brot zu einer romantischen Liebeserklärung. Schmiert die Brote, belegt sie mit Wurst oder Käse und stecht dann Herzformen aus. Richtet das Frühstück mit Servietten und passendem Dekor aus und stellt leckere Säfte und ein paar rote Süßigkeiten auf den Tisch. Sogar Kindern schmeckt das Frühstück dann besonders gut.

Auf papa.de findest du ein Elternmagazin aus der Sichtweise von Vätern/Papas geschrieben. Werde Teil unserer großen Community und erlebe die Faszination des Elternseins aus dem Blickwinkel eines Papas.