(Bezahlter Artikel, geschrieben von der Papa.de Redaktion)
In der nass-kalten Jahreszeit müssen sich Kinder leider auch einmal drinnen beschäftigen. Was wäre dafür besser geeignet als ein schönes Gesellschaftsspiel. Passend zum Herbst eignet sich das Spiel Speedy Roll von Piatnik (bekannt u.a. vom Partyklassiker „Activity“) sehr gut für lustige Spielerunden an einem verregneten Nachmittag. Sie können es mit Ihrem Kind alleine aber auch in einer Gruppe spielen. Da es verschiedene Spielvarianten gibt, wird es auch so schnell nicht langweilig und bietet immer wieder Abwechslung.

Das Spielprinzip

Die Kinder müssen dem Igel dabei helfen, Äpfel, Pilze und Blätter zu sammeln. Dabei wird ein Fusselball, der den Igel darstellt, über die Waldteile gerollt. Hierbei ist Geschick gefragt, um den Igel möglichst schnell zu seinem Zuhause zu bringen. Während des Rollens werden Blätter, Pilze und Äpfel aufgesammelt. Wenn der Igel das passende Teil aufgesammelt hat und das Motiv auf einem der angrenzenden Felder zu sehen ist, darf er sich auf dem Spielfeld ein Stück weiterbewegen. Der Fuchs zieht jedoch auch über das Spielfeld und er sollte den Igel nicht einholen. Somit ist hier Taktik gefragt, um den Weg so auszuwählen, dass man möglichst vor dem Igel am Bau ankommt.

Das Aufsammeln der Teile ist eine Kunst für sich. Zum Spielen werden weder ein Würfel noch Karten benötigt. Auf dem Spielplan sind die Wegpunkte mit Pilzen, Äpfeln oder Blättern bebildert. Der Igel darf nur von einem Wegpunkt zum nächsten ziehen, wenn er auch den passenden Gegenstand aufgehoben hat. Hierfür liegen auf dem Tisch einzelne, mit Klett versehene Teile, die einen Apfel, Blätter oder Pilze abgebildet haben. Möchte der Igel nun zum Beispiel auf den Wegpunkt Apfel ziehen, so muss er erst einen Apfel einsammeln. Hierfür wird er über die kleinen Gegenstände gerollt, die wegen ihrer Klettfläche an dem Ball haften bleiben. Wer Glück hat und nun auch einen Apfel erwischt, der darf weiterziehen. Sollte ein Spieler gleich mehrere Teile gesammelt haben, so darf er auch mehrere Wegpunkte weiterziehen. Sieger ist, wer auf diese Weise als erster das Ziel erreicht.

Der Waldboden kann hierbei nach Belieben gelegt werden. Auch können die Kinder auswählen, ob sie ein Wettrennen der Igel ohne Fuchs machen möchten, oder aber zusammenhalten, um gemeinsam gegen den Fuchs zu gewinnen. Diese zwei Spielvarianten ermöglichen es in der Gruppe aber auch allein zu spielen. Wer es etwas schwieriger gestalten möchte, darf seinen Igel auch mit verschlossenen Augen rollen.

Herstellerangaben

Speedy Roll (Piatnik)_Spielszene_Familie1_f2_4003_Foto_Hanna HaböckLaut Hersteller ist das Spiel für Kinder ab 4 Jahren geeignet und es lässt sich mit bis zu 4 Spielern spielen. Eine Runde dauert in der Regel 20 Minuten und danach kann der Waldboden nach Belieben neu konstruiert werden.

Beste Bewertungen

Speedy Roll wurde zum Kinderspiel des Jahres 2020 gewählt und das will etwas heißen. Spiele, die so bewertet werden, sind in der Regel lehrreich und bieten dem Spieler auch einen Mehrwert. Auch ist es sehr hochwertig hergestellt und mit kindgerechten Motiven bebildert. Es macht nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen Spaß und fordert durchaus ein wenig die Motorik, weil der Ball gezielt gerollt werden muss.

Ein toller Zeitvertreib, der den Nachmittag im Nu vergehen lässt.

Hier geht es zum Spiel: https://www.piatnik.com/spiele/gesellschaftsspiele/kinderspiele/speedy-roll