Start Up – Containerzüge

In meiner Kindheit hatte ich das Vergnügen einen Onkel zu haben, welcher Modelleisenbahn zelebriert hatte. Ein eigenes Zimmer, über 40 Züge, mehr als 3,5 km Gleise. Mehrere Ebenen und alles beleuchtet. 25 Jahre vor meinem ersten Besuch in einer Minitaurwelt war hier mein ganz besonderer Ort. Die Züge losfahren lassen und anhalten, viel mehr konnte man damals noch nicht machen, dennoch war es wundervoll. Als mein Onkel seine Anlage irgendwann verkaufte brach für mich eine Welt zusammen.

Jetzt, wo ich selber zweifacher Papa bin und mein kleiner mit fünf Jahren so langsam in das Alter kommt wo er damit was anfangen kann, habe ich beschlossen in die Welt der Modelleisenbahn wieder einzusteigen.

Ich habe mich für die Containerzüge in der Start Up Variante für knapp 200 Euro auf Amazon entschieden.

Der Inhalt der Märklin Modelleisenbahn im Starterset

Bild Inhalt des Start Up Containerbahn

Quelle: https://static.maerklin.de/damcontent/c7/b9/c7b9dd26a0d92af497c2880baf979fe51466692571.jpg

Für mich das war das Kontrollgerät der volle Highlight. Mittels des Kontrollgerätes kann ich folgendes bedienen:

  • das Fahrtlicht
  • die gelbe Rundumleuchte
  • die Motorengeräusche
  • das Signalhorn
  • Vorwärts und Rückwärtsgang
  • die Geschwindigkeit und Bremsen
Damit habe ich ein vielfaches mehr Möglichkeiten als noch vor knapp 25 Jahren a ls ich noch an einem Trafo saß. Gerade in Hinblick auf eine Erweiterung lassen sich hier richtige Szenarien spielen. Das schnöde im Kreis fahren hat damit sein Ende gefunden.

Mittels der Kanalauswahl kann ich bis zu 4 Wagen gleichzeitig steuern. Im übrigen lassen sich auch die Weichen so nachrüsten, dass eine maschinelle Verstellung möglich ist.

Die Schienen

Das tolle an den Schienen ist die Klickverbindung. Daher ist ein zusammenstecken super einfach.

Achtung achtet auf einen glatten Untergrund.
Ich hatte zu erst einen Teppich unter der Anlage, das führte dazu dass sie nicht richtig zusammenzustecken ging.

Bild Schienen der H0 Märklin Modelleisenbahn
Der Aufbau an sich ist super einfach, solange man sich an die Vorgabe des Herstellers hält. Als typischer Mann habe ich erstmal drauflos gelegt und mich später gewundert wieso es nicht geklappt hat. Erst als ich gelesen habe, das es eine bestimmte Vorgabe bei den Schienen gab, lief es dann auch problemlos.

Erweiterbarkeit der Märklin Welt

Der Hauptgrund wieso ich mich für die neue Märklin entschieden habe ist die Erweiterbarkeit.  So können Schienen einfach nachgerüstet werden, die Landschaft neu gestaltet und verschiedene Themenwelten miteinander verbunden werden. Mein Sohnemann kommt jetzt schon kaum von los und so werden wir wohl für die kommenden Weihnachten und Geburtstage entsprechende Geschenkideen schon einmal haben.

Eine kleine Auswahl der Möglichkeiten einer Erweiterung und noch viel mehr findet ihr hier auf Amazon.

Fazit die Märklin Start Up H0

Die Modelleisenbahn ist mit der Zeit gegangen und vereint die Möglichkeit wirklich den Zug zu steuern mit der Vielfalt der möglichen Erweiterungen. Ob kleine oder große Themenwelt alles ist möglich und die Grenze setzt wohl nur das vorhandene Budget und die zur verfügung stehenden Räumlichkeiten. Wenn eure Kinder Miniaturwelten und Eisenbahnen mögen werden sie diese hier lieben. Lediglich der hohe Anschaffungspreis mindert die Euphorie und lädt zum Grübeln ein.

Im übrigen hatte der Kauf noch einen weiteren positiven Faktor. Da die Modelleisenbahn Strom betrieben ist, konnte ich mit meinem Sohn das Thema nochmal besprechen. Wie stecke ich den Stecker rein und wann, rausziehen und sichern. Das kann man sicherlich auch mit einer Lampe etc. machen, aber mit etwas womit er dann spielt ist es für ihn einprägsamer.
Ich bereue den Kauf in keinster Weise und da Bilder mehr als tausend Worte sagen hier ein Video von mir und meinem Sohn mit der Märklin Start Up H0.

Weitere Quellen:

https://www.maerklin.de/de/produkte/start-up/

http://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/29452