Bücher ab 14 Jahren

Viele Teenager ziehen ein gutes Buch dem PC-Game oder dem „Abhängen“ vor. Damit Jugendliteratur für diese Jugendlichen spannend bleibt, brauchen sie eins: Reichlich neuen Lesestoff. Wenn du für dein Kind ab 14 Jahre ein gutes Buch suchst, solltest du natürlich das Genre des Teenies kennen, damit du ein tolles Jugendbuch findest, das voll und ganz nach seinem Geschmack ist. Auf der Suche nach einem thematisch passenden Jugendbuch kannst du natürlich auch anhand der Buchbeschreibung oder mit Hilfe der Rezensionen und Bewertungen einen Jugendroman auswählen. Rezensionen von Lesern geben meist einen guten Einblick in die Handlung des Buches und helfen dir dabei, besser abschätzen zu können, ob das Buch den Jungen oder das Mädchen ansprechen könnte.

Je älter die Kinder werden, desto vielseitiger werden die Themen, mit denen sich lesefreudige Teenager beschäftigen. Wissensbücher sind gefragt, aber natürlich lesen die Jugendlichen auch Bücher, die aktuelle Probleme der Jugend von heute aufgreifen. Lesende Teenager beschäftigen sich mit sozialkritischen, wie auch mit philosophischen oder historischen Themen. Gerne gelesen werden Fantasy-Bücher sowie Krimis und Thriller, die altersgerecht für die junge Zielgruppe geschrieben werden. Nachfolgend haben wir eine kleine Auswahl der spannendsten Bücher für Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren zusammengestellt.

Jugendliteratur ab 14 Jahre

Monument 14 – Fesselnde Trilogie für Jugendiche

Emmy Laybourne heißt die Autorin, die „Monument 14“ in drei spannende Romanbücher gepackt hat. Das erste Buch mit grünem Design erzählt die Geschichte von 14 Jugendlichen, die in einem Einkaufszentrum stranden, nachdem ein Tsunami die Ostküste von Amerika trifft. Doch das ist nicht die einzige Gefahr, die die Welt aus den Fugen hebt. Das öffentliche Stromnetz bricht zusammen und die moderne Kommunikation. Nichts funktioniert mehr und dann taucht auch noch eine Giftwolke auf, welche die Menschen verändert, wenn sie davon einatmen. Mit ihrem Debütroman ist der Autorin Emmy Laybourne ein fesselnder Science-Fiction-Roman für Jugendliche ab 14 Jahren gelungen, der Liebe, Thrill und Hochspannung in sich vereint.

„Monument 14 – Die Flucht“ ist der zweite Teil der Roman-Trilogie und hat eine gelbe Cover-Gestaltung. Zur Handlung. Die Jugendlichen haben gehört, dass es weitere Überlebende gibt. Die Gruppe teilt sich auf. Ein Teil der Jugendlichen versucht, die Überlebenden in Denver zu finden, während der Rest der Gruppe sich gegen einen gewalttätigen Einbrecher verteidigen muss.

Mit rotem Design ist das Buch „Monument 14 – Die Rettung“ der dritte Teil. Die Gruppe der Jugendlichen ist über verschiedene Standorte zerstreut; ein Mädchen ist schwanger. Die Regierung zeigt großes Interesse an der Schwangeren Astrid. Sie und Dean flüchten, doch was die beiden draußen erwartet, damit hätten sie nicht gerechnet.

Zahlreiche Leser bewerten jedes einzelne der Bücher dieser Trilogie mit Bestnoten, da die Spannung durch alle drei Romane aufrecht erhalten wird und die Autorin es sogar schafft, von Buch zu Buch die jungen Leser zunehmend zu fesseln. Da diese Buchreihe von allem etwas enthält, ist sie für jugendliche Jungen ebenso geeignet, wie auch für Mädchen.

Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten

Jennifer Wolf ist der Name der Autorin, die als junge Leserin mit Jugendbüchern alles andere als glücklich war. Deshalb hat sie entschieden: „Ich mache das besser und schreibe eigene Bücher!“ Mit ihrem Buch „Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten“ hat die Autorin auf 272 Seiten einen wunderschönen Roman verfasst, der in eine Zeit entführt, als nur noch ein kleines Stückchen Erde bewohnbar ist. Die göttliche Hüterin Maya Jasmine Morgentau wurde dazu bestimmt, einen der vier Söhne der Erdgöttin Gaia kennenzulernen. Die vier Söhne: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. An einen von ihnen muss sich die Hauptdarstellerin Maya Jasmine Morgentau für ein Jahrhundert binden. Doch auf wen wird ihre Entscheidung fallen?

Das Buch erhielt Bestbewertungen und ist eine absolute Leseperle, die Mädels ab 14 Jahren begeistert. Das zweite Buch heißt „Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten“. Diesmal entführt die Autorin Jennifer Wolf ihre jungen Leserinnen in ein göttliches Abenteuer mit der Roman-Hauptdarstellerin Dahlia, die von klein auf Lavendelblüten pflückt, um ihre Familie zu unterstützen. Dahlia soll sich ebenfalls für ein Jahrhundert an einen der Söhne Gaias binden. Das Leben von Dahlia verändert sich von Grund auf und stellt sie vor schwere Prüfungen.

Aufstehen Überleben Schlafengehen CHECK

Johannes Wiedlich nennt seinen Protagonisten Jimmy. Jimmy ist ein junger Erwachsener und von Gott und der Welt genervt. Sein Leben besteht hauptsächlich aus Problemen. Alkohol, Drogen, selbstverletzendes Verhalten. Ein Buch, das polarisiert, denn Jimmy steckt in einer Abwärtsspirale, aus der es kein Entkommen zu geben scheint. Doch genau das ist es, was Jugendlichen ermöglicht, Empathie zu empfinden und auch im eigenen Leben zu schauen, warum manche Dinge schief laufen. Als Vater kannst und solltest du dir dieses Jugendbuch ebenfalls zu Gemüte führen, wenn dein Kind eine ähnliche Laufbahn genommen hat, wie der Protagonist Jimmy. „Aufstehen Überleben Schlafengehen CHECK“ ist ein jugendliterarisches Werk, das zwar umstritten sein mag, allerdings Mut machen, zum Nachdenken anregen und Hoffnung geben kann.

Sunny Days – Ein Jugendroman über Mädchenfreundschaften

Heike Adibi versteht es meisterlich, junge Leserinnen mit tollen Romanen zu begeistern. In „Sunny Days“ greift die Autorin ein typisches Mädchenthema auf. Es geht um den Traum vieler weiblicher Teenager: Berühmt werden. Doch davon ist die Roman-Hauptdarstellerin Sunny weit entfernt, denn sie will all dieses Promi-Gehabe nicht. Sunny ist ohnehin schon von Mädels abgeneigt, die sich Tag und Nacht nur über Mode und Popsternchen unterhalten. Dann kommt Luna in die Klasse. Eine Nachwuchsmoderatorin die im TV für obercoole Auftritte sorgt. Das hat Sunny gerade noch gefehlt. Doch sie muss feststellen, dass Luna echt super nett ist. Nachdem Sunny ein Auge auf Paul geworfen hat und sie merkt, dass es Luna ebenfalls so geht, könnte sich das Verhältnis beider Mädchen zerrütten. Die Autorin hat es mit „Sunny Days“ einmal mehr geschafft, einen kurzweiligen und komischen Roman über Freundschaften zu schreiben.

Das Buch der Finsternis

Aus der Feder von Erfolgsautor Richard Dübel entspringt der Mystik-Roman „Das Buch der Finsternis“. Quirin, der 14-jährige Hauptdarsteller, einst zu Arbeitsdiensten verkauft, soll eine geheimnisvolle Truhe zum Bischof bringen und findet darin das gleichnamige Buch „Das Buch der Finsternis“. In ihm soll der Teufel die Seelen auflisten, die in die Hölle kommen. Wird der Bischof den Bann des Buches brechen können, um die verkauften Seelen zu befreien? Quirin, der selbst nicht lesen kann, wird auf seiner spannenden Reise verfolgt und lernt unterwegs die taffe Anna kennen, mit der er gemeinsam Höhen und Tiefen zu bewerkstelligen hat. Eine mystische Geschichte, die junge Leser fesselt.

Jugendliteratur ab 16 Jahre

Da waren’s nur noch zwei

Dieses Jugendbuch spricht Leser zwischen 14 und 17 Jahren an und erzählt einen spannenden Krimi. Vier Freunde verbringen ihren Urlaub in einem abgelegenen Ferienhaus. Es schneit und schneit. Bis sie eingescheit sind. Das Telefon fällt aus, die vier Freunde sind von der Welt abgeschnitten. Es kommt zu angespannten Situationen. Jedes der vier Mädchen trägt ein Geheimnis in sich. Plötzlich entdecken sie Spuren im Schnee. Wurden sie beobachtet?

Das Juwel & Das Juwel – Die weiße Rose

Amy Ewing hat diese beiden Bücher für 14- bis 17-Jährige geschrieben. Im ersten Buch, „Das Juwel“, geht es um Violet Lasting. Ein Mädchen, welches in Armut lebt, aber mit einer besonderen Gabe ausgestattet ist. Sie kann Dinge verändern, einfach nur durch ihre Vorstellungskraft. Sie soll nun ein Leben im Juwel führen. Violet kommt in eine prunkvolle Welt, doch der Preis dafür ist hoch. Sie soll der Herzogin ein Kind gebären. Dann verliebt sich die Hauptdarstellerin. Der Fantasyroman entführt vornehmlich junge Mädchen in eine Welt, die mit Glanz, aber auch mit Dunkelheit ambivalenter kaum sein könnte.

Violet entschließt sich in „Das Juwel – Die weiße Rose“ zur Flucht aus dem prunkvollen Palast. Während der Flucht geraten Violet, Ash und ihre beste Freundin immer wieder in gefährliche Situationen. Eine neue Verbündete gesellt sich hinzu und Violet entdeckt, dass ihre Gabe ihr noch viel mehr Macht verleiht, als sie es überhaupt sich vorstellen konnte. Wird Violet genug Stärke haben, um sich gegen das Juwel zu erheben?

Lasse dich von den Bestsellerlisten inspirieren

Falls du noch nicht das richtige Buch gefunden hast, kannst du dich von den zahlreichen Bestsellerlisten zusätzlich inspirieren lassen.

Die Spiegel Bestsellerliste Jugendliteratur empfiehlt z. B.:

  • Die Farben des Blutes. Gläsernes Schwert (Carlsen)
  • Gregs Tagebuch 10 – So ein Mist (Baumhaus)
  • Warrior Cats – Der Ursprung der Clans. Der geteilte Wald (Beltz)
  • Opposition. Schattenblitz (Carlsen)

Lovelybooks.de empfiehlt z. B.:

  • Zurück ins Leben geliebt (dtv)
  • Mein bester letzter Sommer (Heyne)
  • Broken – Der Moment, in dem du fällst (Friedrich Oetinger)

Über papa.de 270 Artikel
Auf papa.de findest du ein Elternmagazin aus der Sichtweise von Vätern / Papa´s geschrieben. Werde Teil unserer großen Community und erlebe die Faszination des Elternseins aus dem Blickwinkel eines Papa´s.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*