Lego® – Begeistert wie vor 50 Jahren

Bild Logo von Lego
Quelle: Wikipedia

Womit soll ich anfangen? Damit, dass ich Lego geliebt habe? Mein fünfjähriger Sohn verrückt danach ist, oder sogar ganze Freizeitparks aus Lego entstanden sind? Es gibt wohl kaum einen in unseren Breitengraden der Lego nicht kennt, aber wieso ist das so?

Größter Spielzeughersteller der Welt

Der Hauptsitz von Lego ist in Dänemark und wurde 1932 gegründet.  Der Name Lego ist eine Abkürzung von leg godt was auf dänisch spiel gut bedeutet. Knapp 14.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit für den dänischen Konzern mit einem Umsatz von 3,4 Milliarden Euro.

Viel Wirbel um den bekannten Legostein

Zahlreiche Patentstreite musste der Legostein über sich ergehen lassen. Lego hatte versucht die Form und Funktionsweise schützen zu lassen, verlor aber 2010 nach einer Reihe von Gerichtsprozessen vor dem Europäischen Gerichtshof.
Die Marke Lego hat sich für Steine dieser Baureihen bei uns aber inzwischen so eingeprägt, wie Tempo bei Taschentücher oder Selters beim Sprudelwasser, so dass der verlorene Prozess wohl zu verschmerzen ist.

Tausende von Möglichkeiten

Das Konzept hinter dem Legostein ist so einfach wie genial. Mittels verschiedener Formen und Größen, lassen sich über das Knopfsystem komplexe Werke erstellen. Die Möglichkeiten sind so umfangreich, dass ganze Freizeitparks daraus entstanden sind. ( Siehe Legoland Deutschland)
Wo es anfänglich noch ein Spielzeug für Kinder war, entwickelten sich mit der Zeit auch Systeme für Jugendliche . So ist z.B. die Lego Technic Reihe bei Jugendlichen sehr beliebt.

Lego Themenwelten

Ein Teil der strategischen Ausrichtung sind die Lego Themenwelten. So wurden hier teilweise Alltagsthemen aufgegriffen wie die Städte / City Reihe, welche die derzeit erfolgreichste Themenwelt ist.  Aber auch starke Lizenzen sind vorhanden, wie etwa die von Star Wars.  Alle Themenwelten haben gemeinsam,
dass die einzelnen Figuren, Geräte, Fahrzeuge, Gebäude thematisch aufeinander aufbauen und somit ein ganzheitliches Spiele Universum darstellen.

Lego digital

Neben dem Spielzeug hat Lego schon längst auch die digitalen Medien erobert.  So gibt es zahlreiche Lego Apps wie z.B. im AppStore. Aber auch PC Spiele und sogar einen eigenen Lego Kinofilm.

Eigene Fanpages

Kleine und große Community haben sich gebildet. So kann man sich in Foren austauschen, oder Fan Seiten betrachten wie die von der Brick Family zum Beispiel.  Solltest du nach höherem streben, kannst du dich natürlich auch an Lego Weltrekorden versuchen!

Eigene Lego Gesellschaftsspiele

Wer glaubt das war alles irrt sich. Auch beim Spieleabend muss auf Lego nicht verzichtet werden. Zig Gesellschaftsspiele gibt es in einer speziellen Legovariante, so dass auch der Gesellschaftsspiele Lego Abend starten kann.

Alles für den digitalen Einkauf

Eine eigene Lego Welt bietet Amazon. Hier findest du alles was das Herz begehrt übersichtlich sortiert. Lego ist also auch nach weit über 50 Jahren noch so erfolgreich präsent, da sich das Unternehmen entwickelt hat. Es hat Trends erkannt und hat sich entwickelt. Die Basis des Produkts wurde stehts verfeinert und neue Produkte erschaffen.

Im Übrigen muss auch einmal die Haltbarkeit erwähnt werden der Legosteine. Mit meinen alten Steinen spielt heute noch mein großer und so kann neben einem Neuerwerb sich auch immer der Blick auf die Tauschbörsen oder Second Hand Seiten lohnen.

Lego ist ein eingetragenes Warenzeichen, alle Rechte bei Lego Dänemark. http://www.lego.com/de-de/

Über papa.de 270 Artikel
Auf papa.de findest du ein Elternmagazin aus der Sichtweise von Vätern / Papa´s geschrieben. Werde Teil unserer großen Community und erlebe die Faszination des Elternseins aus dem Blickwinkel eines Papa´s.