drink in the box

Drink in the Box – der Trinkspaß für die Kleinen (Werbung)

Tagtäglich enden unzählige belegte Brote in der Mülltonne, weil Kindergartenkinder und Schulkinder keinen Spaß am zweiten Frühstück haben. Grund: Langeweile – denn jeden Tag gibt es das gleiche zum Essen in Schule, Kita und sogar bei Ausflügen. Schluß mit dem langweiligen Pausenbrot – jetzt gibt es zwei coole Boxen, die das zweite Frühstück deines Kindes revolutionieren: Snack in the Box & Drink in the Box.

Drink in the Box –  die auslaufsichere Trinkflasche

Nicht nur für Snacks hat sich der Hersteller etwas Tolles einfallen lassen, sondern auch für Getränke. Drink in the Box heißt der  ega coole Trinkbehälter, der entweder für 0,24 l oder 0,35 l Getränk erhältlich ist. Die Trinkflaschen sind in viereckigem Format gehalten und jeweils mit einem Trinkhalm ausgestattet. Der Trinkhalm von Drink in the Box ist aus hochwertigem Silikon, das den Trinkhalm besonderes schonend für die Kinderzähne macht. Bei geschlossenem Kippdeckel wird der Trinkhalm sicher eingebettet und ist vor Verschmutzung geschützt. Außerdem wird die Trinkflasche mit einem Ersatz-Strohhalm geliefert.

Falls du inzwischen auf den Geschmack gekommen bist: Für Mamas und Papas gibt es mit UNIQUE eine Linie für Eltern. Das Beste an Drink in the Box Trinkflaschen: Sie sind auslaufsicher. Bücher, Schulsachen oder Unterlagen aus der Aktentasche sowie das Wandergepäck im Rucksack bleiben also trocken.

Während dem Frühstück lässt sich die viereckigen Getränkeflasche problemlos auf den Tisch stellen oder in der Hand halten. Da die Trinkflaschen geschmacksneutral sind, kannst du deinem Kind stilles Wasser, Fruchtschorle oder einen ungesüßten Tee hineingeben. Dann hat das Getränk deutlich weniger Zucker, als gekaufte Getränke in Wegwerf-Tetrapacks.

Mag dein Kind weder Wasser noch Tee? Dann pimpe den gesunden Frühstücksdrink doch einfach mit ein paar Scheiben Limette oder Orangenscheiben auf und garniere das Getränk mit Zitronenmelisse, Pfefferminzblättern oder süßen Holunderblüten. So kommt sogar noch natürliches und leckeres Aroma in das Getränk, das in der transparenten Getränkeflasche auch noch richtig cool aussieht. Im Sommer kannst du aus Wasser und frischen Beeren Eiswürfel machen, die du deinem Kind in sein Pausengetränk gibst. Das sieht gut aus, hält das Getränk kalt und schmeckt lecker.

Power-Vitamine für dein Kind

Dein Kind isst kein Obst? Mag kein Gemüse? Wie wäre es mit einem fruchtigen Smoothie? Einfach frisches Obst mit der Küchenmaschine oder dem Pürierstab so lange zerkleinern, bis keine groben Obststücke mehr zu sehen sind. Gebe nun etwas Wasser dazu, damit der Fruchtbrei eine flüssigere Konsistenz erhält. Jetzt kannst du die Power-Vitamine in Drink in the Box umfüllen und schon hat dein Kind einen fruchtigen Vitamin-Cocktail to go.

Snack in the Box – mach dein Kind zum Lecker-Snacker

snack-box

Natürlich kann auch gesundes in die Box mit den zwei Kammern 🙂

Ab sofort wird im Kindergarten und in der Schule gesnackt. Das ist cool, schmeckt den Kids und ist sogar gesund. Bevor es mit den Tipps zum abwechslungsreichen Frühstück los geht, kannst du dich schon mal vom Gedanken verabschieden, langweilige Brote zu schmieren, sie in Frühstücksbeutel einzupacken und noch ein Tetra-Trinkpäckchen in die Kindergartentasche, den Schulranzen oder den Rucksack deines Kindes zu werfen, wo Pausenbrote zermatscht und Trinkpäckchen zerdrückt werden. Außerdem gibt es statt Brot und Wurst lauter leckeres Zeug für dein Kind und ihr produziert weniger Müll. Denn mit Snack in the Box und Drink in the Box wird das zweite Frühstück auch noch nachhaltig, weil diese Frühstücksboxen wiederverwendet werden und somit die Umwelt schonen.

Mit Snack in the Box ist dem Hersteller Prima Swiss eine ziemlich geniale Verpackung für ein abwechslungsreiches und leckeres Frühstück gelungen. Der Clou: Snack in the Box ist ein Behälter mit zwei einzelnen Kammern, die mit verschiedenen leckeren Lebensmitteln gefüllt werden können. Du kannst deinem Kind rechts gewürfeltes Brot einfüllen und links Käsewürfel und Wurstwürfel dazu packen. Natürlich kannst du auch Brot, Wurst und Käse zusammen in eine Kammer füllen und in die andere Seite gibst du Gemüsessticks, Nüsse oder Obst dazu.

Alle Lebensmittel bleiben in der Box gut geschützt und lassen sich bei Bedarf individuell portionieren. Die Snackbox ist etwa 13,5 cm hoch, 7 cm breit und 5,5 cm tief. Mit diesen Maßen bietet die Box genug Platz für ein leckeres Frühstück in der Schule oder im Kindergarten.

Für größere Kinder mit mehr Appetit oder wenn Kinder den ganzen Tag in der Schule verbringen darf natürlich zusätzlich noch ein Pausenbrot in die Brotdose gepackt werden. Umso mehr Platz bleibt für leckere und gesunde Snacks wie:

  • Gurkensticks
  • Karottensticks
  • Paprikasticks
  • Cocktailtomaten
  • Apfelviertel
  • Kiwispalten
  • Blaubeeren
  • Himbeeren
  • Erdbeeren
  • Melonenwürfel
  • Weintrauben
  • Trockenobst
  • Mandeln
  • Nüsse
  • Studentenfutter
Die praktische Frühstücksbox ist oben mit einer praktischen Doppelklappe ausgestattet. Das Kind öffnet einfach die Seite, von der es am liebsten snacken möchte. Nüsse, Rosinen, Gemüsesticks und andere trockene Leckereien können einfach auf die Hand gekippt werden. Andere Sachen lassen mit einem kleinen Spieß aufspießen oder mit den Fingern angeln. Natürlich kannst du deinem Kind auch eine kleine Gabel mit einpacken. Dann kleben die Finger selbst bei Melone nicht.

Neben den bereits genannten Leckereien kannst du natürlich auch andere Produkte in die Snackbox füllen:

  • Quark-Dip für die Gemüsesticks
  • Cracker
  • Gummibären
  • Popcorn
  • Reiswaffeln
  • Müsli & Joghurt
  • Chips
  • Erdnussflips
Ja, auch Süßes darf ab und zu mal in der Snackbox landen, damit dein Kind jeden Tag auf´s neue Lust hat, lecker zu snacken.

Das macht diese Boxen so besonders

Die Reihe an Vorteilen von Drink in the Box und Snack in the Box ist ziemlich lang. Nicht nur, dass die beiden Boxen vier starken Farben erhältlich sind und mit ihrer Transparenz wirklich richtig gut aussehen. Sondern auch das sind Eigenschaften die restlos überzeugen:

  • handliche Form, die gut in Kindergartentasche, Rucksack und Schulranzen passt
  • spülmaschinenfest und daher leicht zu reinigen
  • hergestellt aus geruchsneutralem, geschmacksneutralem Kunststoff Tritan™
  • abnehmbarer Deckel und große Öffnung für einfaches Befüllen
  • rostfreies Scharnier aus Edelstahl
  • auslaufsicherer Verschluss durch Druckknopf
  • erhältlich in den Farben Blau, Grün, Orange und Pink
  • optional Zubehör erhältlich

Sowohl die Frühstücksbox wie auch die Trinkflaschen sind

  • BPA-frei
  • BPS-frei
  • ohne Phthalate
und enthalten keine Schadstoffe. Außerdem haben alle Boxen ein leichtes Gewicht, damit sie in der Kindergartentasche, im Ranzen oder im Rucksack nicht zu schwer sind.

Zubehör: Tuning-Kits für das Frühstück deines Kindes

Bild Drink in the Box

Drink in the Box im Auto und nichts landet mehr auf den Sitzen!

So originell wie die Frühstücksboxen und die Getränkeboxen ist natürlich auch das Zubehör. Nicht nur Ersatz-Trinkhalme sind erhältlich sondern auch coole Kühlmanschetten für die Getränkeboxen. Diese gibt es für die 0,24 l Flaschen wie auch für die 0,35 l Flaschen. Richtig klasse ist das Scribble on the Box Beschriftungsset. Darin enthalten sind wiederverwendbare Klebeetiketten, die mit beiliegenden ungiftigen Stiften beschriftet werden können. Ein tolle Idee, um den Namen deines Kindes auf die Getränkeflasche oder Brotdose zu schreiben oder eine kleine persönliche Nachricht.

Wenn ihr gerne Lesen möchtet wie die Mamas das Produkt bewerten, schaut Euch mal von Tanja den Beitrag an auf zuckersüße Äpfel.

Weitere Informationen und natürlich auch die Produkte findet ihr unter drinkinthebox.de und auch auf https://www.facebook.com/drinkinthebox.de/

Auf papa.de findest du ein Elternmagazin aus der Sichtweise von Vätern/Papas geschrieben. Werde Teil unserer großen Community und erlebe die Faszination des Elternseins aus dem Blickwinkel eines Papas.